Seite auswählen

Kleines Rätsel für euch:

Ich habe eine Hausratversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Glasversicherung. Die Selbstbeteiligung liegt jeweils bei 300€, um Kosten zu sparen. Kosten in Höhe von ca. 10€ im Monat. Jetzt passieren mir in nur einem Jahr drei Schäden. Einer in Höhe von 350€, einer in Höhe von 310€ und einer in Höhe von 325€. Jetzt habe ich also insgesamt 900€ mehr ausgegeben, statt nur 120€. (10€ pro Monat Mehrbetrag) Wer hat jetzt gewonnen? Versicherung oder Kunde? Deswegen mein Tipp an euch. Wenn ihr noch nicht etwas Geld angespart habt, dann nehmt den Mehrbeitrag in Kauf, denn sonst kann man finanziell in einen richtigen Engpass kommen. Wenn einem nichts passiert, dann spart man natürlich Geld bei den Beiträgen, aber wenn doch, dann tut es finanziell weh. Spart wenigstens so viel Geld an, dass euch eine Selbstbeteiligung nicht weh tut. Dann könnt ihr auch gern „pokern“.In dem oben genannten Szenario seid ihr allerdings immer die Verlierer. Also aufpassen und vorher überlegen ab wann sich etwas rechnet und vor allem, ab wann es sich für euch rechnet.

Was ihr auch mir eurem Geld macht – Hauptsache es bleibt gesund